Die Waldorfkarte – Eine Aktion der Waldorfschule Gröbenzell

Waldorfschulen gründen sich im Wesentlichen auf die Initiative der Eltern.

Staatliche Fördergelder wurden in den letzten Jahren immer wieder reduziert. Die dadurch verursachten Finanzlücken müssen durch Elterninitiativen ausgeglichen werden, um den Schulbetrieb aufrechterhalten zu können.

Die Waldorfkarte soll dabei helfen.

Das Prinzip der Waldorfkarte

Die Waldorfschule in Gröbenzell stattet Eltern, Freunde und Verwandte der Schüler mit der Waldorfkarte aus.

Umsätze aus Einkäufen in den Partnergeschäften werden bei Vorlage der Waldorfkarte registriert. Auf den so gesammelten Umsatz gewähren die Partnergeschäfte jährlich eine Spende.

Diese Spende ist steuerlich voll abzugsfähig. Eine entsprechende Spendenbescheinigung wird nach Abrechnung der Umsätze und Überweisung der Spende erstellt.

Online einkaufen

Flyer der Waldorfkarte

Waldorfkarte Flyer (PDF)

Stand: 02/2014

Aktuelles

Jetzt auch online einkaufen bei eBay, DaWanda und JAKO-O

Alle News

Waldorfkarte.de - Impressum

Anmelden oder Account erstellen